Geschichte und Entwicklung der Firma

1991 Gründung der Ingenieurgesellschaft aus dem seit 1954 in der DDR bestehenden Leitbetrieb für Baugrund, Bodenmechanik und Grundbau

1991

Tätigkeiten mit den Kernkompetenzen, wie Erstellung von Baugrundgutachten, geotechnische Beratungen und Lösungen geotechnischer Probleme während der Planung und Ausführung von Bauwerken

1993

Erweiterung der Tätigkeiten im Zuge der Sanierungsvorhaben des ehemaligen Uranbergbaues, wie Untersuchungen von Altlasten, Erarbeitungen von Gefährdungsabschätzungen, Sanierungskonzeptionen und Leitungen von Sanierungsprojekten

1994

Erweiterung des Tätigkeitsprofils mit umfassender geotechnischer Beratung und Sachverständigentätigkeit auf dem Gebiet des Bahnbaus insbesondere von Hochgeschwindigkeitsstrecken mit Fester Fahrbahn

2000

Weiterentwicklung der Tätigkeitsfelder im Bereich des Wasserbaus, im Deich- und Dammbau und insbesondere im Hochwasserschutz, bedingt durch die Hochwasserereignisse der letzten 15 Jahre

2002

Rückzug des Gründungsgesellschafters IGB Hamburg in beiderseitigem Einvernehmen aus der Ingenieurgesellschaft BAUGRUND DRESDEN und Übernahme der Geschäftsanteile ausschließlich durch mitarbeitende Gesellschafter

2005

Verstärkte Tätigkeiten auch weltweit mit umfassenden geotechnischen und ingenieurtechnischen Beratungen auf dem Gebiet des Bahnbaus, des Straßenbaus, des Erd- und Grundbaus und des Spezialtiefbaus

2006

Beteiligung von BAUGRUND DRESDEN an der Leipziger Firma BAUGEO Ingenieurbüro für Baugrund und Geotechnik GmbH

2007

Gründung der Firma BAUGRUND WIEN Ingenieurgesellschaft mbH mit BAUGRUND DRESDEN als Mehrheitsgesellschafter

2010

Firmierung von BG Consulting Engineers für alle Firmen und Beteiligungsgesellschaften

2011

Vollständige Übernahme der Firma BAUGEO Baugrund Geotechnik GmbH durch BAUGRUND DRESDEN