Referenzen – Wasserwirtschaft, Hydrologie, Hydrogeologie

Liste ausgewählter Referenzen auf den Gebieten der Wasserwirtschaft, Hydrologie, Hydrogeologie

2018

  • Wohn- und Gewerbeprojekt Altmarkt/Kreuzkirche Dresden, Grobkostenschätzung, wasserrechtliche Genehmigungsantrag, Begleitung der archäologischen Grabungen, geotechnische Planungsberatung, bauzeitliche Wasserhaltung, REVITALIS REAL ESTATE AG Hamburg, seit 2016
  • S-Bahn S 7 München, Verlängerung von Wolfratshausen bis nach Geretsried, Aufstellung von Ausschreibungsunterlagen für Baugrunderkundungen, Grundwasserströmungsberechnungen, Erstellung und Kalibrierung Grundwassermodell, Lahmeyer GmbH München, seit 2016
  • DZNE/ZIK B-CUBE, Dresden Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen/Zentrum für Innovationskompetenz, Baugrunduntersuchung, Planung und Überwachung bauzeitliche Wasserhaltung, wasserrechtliches Erlaubnisverfahren, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Dresden II, seit 2013

 

2017

  • Ausbaustrecke Halle – Bitterfeld, Gleiserneuerung Roitzsch – Halle/Saale, Beratung zur Festen Fahrbahn, Prüfung der Ausführungsplanung für die Feste Fahrbahn als EBA-Gutachter, Geotechnische Fachbauberatung, DB ProjektBau GmbH, Leipzig, 2016-2017
  • "Haus am Schauspielgarten" in Dresden, Baugrunduntersuchung, Geotechnischer Bericht Planung und wasserrechtliches Erlaubnisverfahren bauzeitliche Wasserhaltung (zusammen mit GIP GmbH), Überwachung bauzeitliche Wasserhaltung, geotechnische Baubegleitung, REVITALIS Hamburg, 2014 – 2017

 

2016

  • Albertstadt Ost, Entwicklung eines Wohnstandortes, Beurteilung der Versickerungsfähigkeit sowie der Baugrund- und Gründungsverhältnisse, Landeshauptstadt Dresden, Stadtplanungsamt
  • DB ProjektBau GmbH, Leipzig, Gutachterliche Stellungnahmen, Prüfung der Ausführungsplanung für die Böschungsvernagelung als EBA-Gutachter gemäß VV-Bau, BVS-EBA GmbH & Co.KG, 2014-2016

 

2015

  • Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt, Planung bauzeitliche Wasserhaltung, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis, Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt

 

2014

  • KKM Kraftwerk Mitte Dresden, Planung bauzeitliche Wasserhaltung, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis, baubegleitendes Grundwassermonitoring, Kommunale Immobilien Dresden GmbH
  • Wohngebiet Coswig-Neusörnewitz, Trink- und Abwasserkanal, Planung bauzeitliche Wasserhaltung, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis, Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Dresden II
  • Gewerbe- und Wohngebäude Landhausstraße/Ecke Friesengasse in Dresden, Planung bauzeitliche Wasserhaltung, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis, MMZ GmbH Architekten und Ingenieure
  • Neubau Sporthalle 62. Mittelschule in Dresden, Planung bauzeitliche Wasserhaltung, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis, baubegleitende Fachberatung, Hochbauamt Dresden

 

2013

  • Neubau Mehrfamilienhaus in Dresden, Planung bauzeitliche Wasserhaltung, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis, Kimmerle Gewerbe Bau
  • Auswechslung Mischwasserkanal Ermischstraße in Dresden sowie Kreuzung Fernwärmekanal, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis, baubegleitendes Grundwassermonitoring, geohydrologische Stellungnahmen – IPRO Dresden, 2012 – 2013

 

2012

  • A 13, Anschlussstelle Ortrand, Studie zum Hochwasserschutz – Land Brandenburg, Landesbetrieb Straßenwesen, Niederlassung Autobahn
  • Neubau Schmutzwasserkanal in Langebrück, Erläuterungsbericht zur bauzeitlichen Wasserhaltung, Erstellung Antragsunterlagen zur wasserrechtlichen Erlaubnis – IPRO Dresden

 

2011

  • Ohlschegrund Dresden, Hydrologisches Gutachten, Hochwasserschutzkonzept – Landeshauptstadt Dresden
  • Waldkindergarten Ottendorf-Okrilla, Erkundung der Grundwasserstände und Planung der Drainagen und Ableitungssysteme – Gemeinde Ottendorf-Okrilla

 

2010

  • Stuttgart 21, PFA 21.c, Hydrologisches Gutachten, Ausführungsplanung Brunnen – DB ProjektBau GmbH Stuttgart
  • Deponie Seekippe Eisenhüttenstadt, Hydrologisches Gutachten, Bewertung bestehender Entwässerungs- und Versickerungsanlagen – Eurovia GmbH
  • Amtsgericht Dresden, Hydrologisches Gutachten, Ausführungsplanung Brunnen – Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Dresden II, 2009 – 2010

 

2009

  • Finanzamt Dresden III, Hydrologisches Gutachten, Ausführungsplanung Brunnen – Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Dresden II, 2008 – 2009
  • EADS Elbe Flugzeugwerke, Erkundung und Projektierung von Versickerungsbecken, wasserrechtliche Erlaubnisverfahren – Elbe Flugzeugwerke, 2007 – 2009

 

2008

  • Kirchteich Regis-Breitingen, Planung im Rahmen von Maßnahmen zur Gefahrenabwehr: Geotechnische Gewässererkundung, hydrogeologische Modellbildung, fachtechnische Begleitung – LMBV mbH, 2008
  • Plan Hochwasservorsorge Dresden – Maßnahmen zur Flächenvorsorge, Ursachenermittlung und Auswahl geeigneter Flächenmaßnahmen zur Reduzierung der Abflussscheitel – Umweltamt der Landeshauptstadt Dresden, 2008

 

2007

  • Plan Hochwasservorsorge Dresden – Schadenspotenzial aus dem Kanalnetzüberstau – Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt, 2007
  • Abgrabungen im Elbvorland, Machbarkeitsstudie mit Grundlagenermittlung für die Umsetzung von Flächenabgrabungen im linkselbischen Vorland zwischen Albertbrücke und Loschwitzer Brücke (Blaues Wunder), Nutzwertanalyse – Landeshauptstadt Dresden, Umweltamt, 2007
  • BAB A 72, Bauabschnitt 1, Hydrogeologische Untersuchung der Grundwasserströmung, Grundwassermodellierung zum Einfluss des Baus der BAB A 72 – Autobahnamt Sachsen, 2003 – 2007
  • Flughafen Dresden, Hydrogeologisches Gutachten, fachtechnische Betreuung der Grundwasserabsenkungsmaßnahmen – Flughafen Dresden GmbH, 2002 – 2007
  • PSW Markersbach, Unterbecken, Fachbegleitung bei der Errichtung von Grundwassermessstellen – Vattenfall Europe, 2007

 

2006

  • Staatsarchiv Dresden, Modellierung der Grundwasserabsenkungen beim Neubau des Staatsarchivs – Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB), Niederlassung Dresden I, 2006
  • Fraunhofer Institut in Dresden, Modellierung der Grundwasserabsenkungen beim Neubau des Fraunhofer Institutes – Fraunhofer Gesellschaft, München, 2006


« zurück